Vereine/ Katholische Frauengemeinschaft Wippingen


Der Vorstand
Kontakt
Termine
Was ist die kfd?
Aber die kfd ist mehr
Bilder vom Wippinger Frauenkarneval 2013
Wippinger Frauenkarneval 2013
 
Schriftzug kfd
Katholische Frauengemeinschaft Wippingen

Das Team:

Geistliche Begleiterin Maria Schröer
1. Ansprechpartnerin Theresia Schmunkamp
2. Ansprechpartnerin Maria Hermes
Protokollführerin Andrea Düthmann
Kassenwartin Rita Sievers
Das Team Sandra Bicker, Margret Haskamp, Hildegard Kossen, Anke Nordmann, Anneliese Riedel, Annegret Schmunkamp und Helga Wolters

Seitenanfang

Kontakt:

Theresia Schmunkamp
Feldweg 14
26892 Wippingen

Tel. 04966 1256


Die Frauen müssen ihre Sache selbst führen, sonst sind sie von vorneherein verloren. L.Eckhard

Seitenanfang

Termine 2017:

24.02.2017 Frauenkarneval
im März in der Fastenzeit beten wir jeden Freitag um 15:30 Uhr den Kreuzweg
03.03.2017 15 Uhr Weltgebetstag
22.04.2017 Frauenfrühstück mit Generalversammlung
17.05.2017 Wallfahrt nach Heede
Juli Ferienpassaktion
01.08.2017 Fahrradtour mit Grillen
Oktober Hausfrauenmesse
09.12.2017 14.30 Uhr Adventsfeier

Hier gibt es das Jahresprogramm als PDF-Datei.

Näheres zu den Veranstaltungen wird rechtzeitig auf dem Pfarrblatt bekannt gegeben. Für Fragen und Anregungen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

Wir freuen uns, wenn an unseren Veranstaltungen viele Frauen teilnehmen. Für Frauen, die noch nicht Mitglied bei uns sind, ist das eine Möglichkeit, unsere Gemeinschaft kennen zu lernen. Alle sind herzlich willkommen.

 

Was ist die kfd?

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) ist eine Gemeinschaft von 750 000 Frauen, die in mehr als 6000 Gemeinden das kirchliche Leben mitgestaltet. Somit ist sie der größte Frauenverband und der größte Katholische Verband Deutschlands.

Diesem Verband gehört auch Wippingen mit zur Zeit 139 aktiven Mitgliedern an.

In Zusammenarbeit mit einer Eltern-Kind-Gruppe und drei weiteren Frauengruppen die sich regelmäßig treffen, wirkt die kfd am aktiven Gemeindeleben mit.
Das KFD-Team trifft sich jeden Monat zum informativen Gespräch..
Die Mitgliederzeitschrift "Frau und Mutter" wird von den Mitarbeiterinnen im Besuchsdienst zu den Mitgliedern getragen.
Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt 20,00 Euro. 
Alle ehrenamtlichen Mitglieder ab 80 Jahre werden zu ihrem Geburtstag besucht und mit einem Geschenk bedacht.
Die Generalversammlung findet einmal jährlich statt.

Die Kfd setzt Akzente und steht für Werte ein

Seitenanfang

Aber die kfd ist mehr:

Wir sind...

...Frauen, die miteinander glauben, hoffen, fragen und suchen. Eine Weggemeinschaft in der Kirche und Gemeinde.

...Christinnen, die sich mutig und wirksam für andere einsetzen.

So wirken kfd-Frauen im Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand oder anderen Gremien der Gemeinde mit. Aber sie sind auch bei der Gottesdienstgestaltung als Vorbeterinnen, Lektorinnen oder Küsterinnen aktiv.
Sie sorgen aber auch dafür, dass junge Frauen in der Gemeinde einen Ort der Begegnung haben und richten, wie auch in Wippingen, Eltern-Kind-Gruppen ein. Immer mit dem Hintergedanken, dass diese jungen Frauen einmal aktives Mitglied der kfd werden.


Wir bieten...

Rückhalt in einer Gemeinschaft die auch in schwierigen Lebenssituationen mehr trägt.
Ein Forum für Initiativen im politischen und kirchlichen Raum.


Wir setzen uns ein für...

Gerechte Teilhabe von Frauen an der Entscheidungsmacht in Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Kirche.
Anerkennung ehrenamtlicher Arbeit.
Die eigenständige soziale und finanzielle Absicherung der Frauen.

Und wenn auch Ihr jetzt Lust bekommen habt noch mehr über die kfd zu erfahren oder vielleicht sogar Mitglied werden wollt, dann meldet euch doch einfach bei uns oder schaut mal auf der Hompage der kfd-Deutschland unter www.kfd.de nach.

Wir sind auch immer offen für neue Ideen und Vorschläge.

 

Seitenanfang